Nach dem Sport entspannen am Ethanol Kamin

schön warm mit einem alkoholofenNeben den bekannten Modellen, die entweder freistehend für den Außenbereich konstruiert wurden oder aber, in wesentlich kleineren Dimensionen, für den Einsatz auf dem Wohnzimmertisch geeignet sind, gibt es noch einige andere von den Herstellern vertriebene Typen.

Insbesondere solche Modelle fallen ja auf, die man direkt an die Wand montieren kann. In aller Regel werden entsprechende Schrauben und Dübel mitgeliefert, die es auch dem handwerklich eher weniger begabten Käufer erlauben, seinen neuen Ethanol Ofen direkt an der Wand zu befestigen.

Ein Anschluss an einen Außenkamin ist nicht notwendig. Dieses vor allem mit den Eigenschaften des verwendeten Brennmaterials zu begründen. Alkohol verbrennt nämlich zu fast ausschließlich CO2, also Kohlendioxid, und Wasserdampf.

Sind Ethanolöfen sicher?

Wie bei allen Dingen lautet die hier korrekte Antwort: wenn man sich an bestimmte Vorsichtsmaßnahmen hält, dann ja.

Zu diesen Vorsichtsmaßnahmen gehört unter anderem, dass man nur die für das eigene Modell tatsächlich freigegebenen Brennmaterialien verwendet. Es gab schon Verbraucher, die gedacht haben, dass sie, wenn ihnen das Ethanol ausgehend, auch auf Benzin zurückgreifen können.

Dies kann ein fataler und unter Umständen sogar tödlicher Fehler sein. Nicht nur ist die Gefahr von Verpuffungen sehr groß, der gefährlichste Aspekt, den es hier zu beachten gilt, ist die unterschiedliche chemische Beschaffenheit von Alkohol und Benzin.

Wenn Benzin verbrennt, entstehen verschiedene andere Produkte, als wenn Flüssigethanol verbrennt. Vor allem die entstehenden Abgase wie Kohlenmonoxid verschiedene Schwefelverbindungen und Ruß sind hier extrem gesundheitsgefährdend. Vor allem dann, wenn dies auch noch in geschlossenen Räumen geschieht. Es ist also unbedingt davon abzuraten!

Achten Sie auch bei dem Betrieb von entsprechenden Öfen auf die Sicherheit und zwar die Sicherheit ihrer Kinder und Haustiere. Jeder, der Kinder hat, weiß, dass sich diese von offenen Flammen angezogen fühlen und neugierig diese erkunden wollen.

Gerade bei Modellen, die frei auf einem Tisch stehen, und somit unter Umständen umgeworfen werden könnten, ist dies eine gefährliche Situation. Dieser Situation sollten Sie stets dadurch begegnen, dass sie Kinder und Feuer nie unbeaufsichtigt lassen.

Doch all diese Vorsichtsmaßnahmen gelten eigentlich generell auch für alle anderen Öfen es ist also nicht so, dass der Betrieb eines Ethanolofens andere oder über das gewöhnliche Maß hinausgehende Maßnahmen erfordert.

Kann man damit heizen?

Das kommt darauf an. Je nach Modell und Größe und vor allem auch Anzahl der Brenner ist es durchaus möglich, zum Beispiel in der Übergangszeit zwischen Herbst und Winter einen relevanten Beitrag zur Erwärmung ihrer Wohnung oder Ihres Hauses zu erbringen.

Bei kleinen Modellen, die nur einen einzelnen Brenner haben und lediglich auf dem Tisch platziert werden, ist die Heizleistung jedoch ein Aspekt der eher zweitrangig ist. Etliche zusätzliche interessante Informationen finden Sie auch auf ethanol-kamin-test.de

Bei diesen Typen geht es eher um den dekorativen Aspekt. Also konkret darum, sich am Spiel der Flammen zu erfreuen und nicht primär darum, die eigene Wohnung zu beheizen.

Haben sie jedoch ein Modell, das 3, 4 oder gar 5 verschiedene Brenner integriert hat, wie dies beispielsweise bei für eine Wandmontage geeigneten Typen der Fall ist, ist auch die Heizleistung teils beträchtlich.

So gibt es von manchen Herstellern Ethanolöfen, welche eine Heizleistung von drei oder 4 kW haben. Dies ist schon recht beträchtlich und entspricht tatsächlich bereits der Leistung, die ein kleiner Holzofen hat.

Machen mit Bio Alkohol betriebene Feuerstellen Dreck?
Verglichen mit den Brennstoffen die beispielsweise in Kohle oder Holzöfen zum Einsatz kommen, ist der Faktor entstehenden Drecks gerade zu zu vernachlässigen. Besitzer von Schwedenöfen kennen beispielsweise die Situation, dass sich in den Ecken der Räume regelmäßig Ruß niederschlägt, Welcher dann in bestimmten Abständen durch Streichen oder anderweitiges Putzen entfernt werden muss.

Nicht so bei der Verfeuerung von Bioethanol. Hier entsteht beim Vorgang des verbrennen muss kein Ruß, und auch keine anderen rauchenden Verbindungen, die sich in Möbeln oder auf den Wänden festsetzen könnten.

Die einzigen Pflegemaßnahmen für die neue Feuerstelle bestehen darin, diese regelmäßig mit einem feuchten Lappen abzuwischen. Dies dient jedoch hauptsächlich der Entfernung von Staub oder auch von Fingerabdrücken. In viele Oberflächen, die verwendet werden, um mit Bioalkohol betriebene Feuerstellen zu produzieren, bestehen aus Stahlblechen oder anderen teilweise verchromten Oberflächen, auf denen man Fingerabdrücke leicht sieht.

Dies hängt jedoch logischerweise davon ab, für welches der zur Verfügung stehenden Modelle sie sich entscheiden.

Nach dem Sport entspannen am Ethanol Kamin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.